Mannheim, 1998
Bürogebäude Helvetia Versicherungen

Das Helvetia Verwaltungsgebäude, in unmittelbarer Nachbarschaft zum Mannheimer Hauptbahnhof, entstand aus der Sanierung eines Bürogebäudes aus den 60er Jahren. Der Bau wurde vollständig entkernt, räumlich und technisch neugestaltet und erhielt eine neue Glasfassade.
Die Ganzglas-Chromstahl-Fassade verleiht dem
Gebäude ein modernes Erscheinungsbild, der
bündige Dachabschluß mit der hinterliegender
Dachterrasse eine klare Kontur. Große rote, von
der Bahnstrecke aus sichtbare Werbebuchstaben
werden zum Image des Versicherungsgebäudes.
Die Transparenz der Fassade ermöglicht dem Nutzer flexible Raumgliederung. Gruppenbüros, innere Kommunikationszonen und Kombibüros sind Ausdruck eines zeitgemäßen Arbeitsumfeldes.
  Bauherr: Helvetia Versicherungen
Leistungen: LPH 1 - 9
Fassade: in Zusammenarbeit mit Prof. Gratioli
BRI: 11.316 qm
BGF: 3.616 qm
Fertigstellung: 1998
Fotograf: W. Huthmacher

Projektkarte als PDF: Download 1,3 mb